GA Gästebuch v1.6 - Eintragen
Herzlich Willkommen zu unserem goldenen Buch, in welchem Sie Ihre Eindrücke, Erfahrungen, Kritik, Anregungen und Ihr Lob hinterlassen können:
•Sie können links zu Bildern, Videos, etc. mit den entsprechenden Werkzeugen des Texteditors mit einfügen.
•Halten Sie sich bitte wie die Allermeisten an die allgemeinen Anstandsregeln...
Dein Eintrag:



Name: 
Email:  (optional)
Homepage:  (optional)
ICQ:  (optional)
Text: 
(Hilfe)
:-P :-( :-O
}:-( :-D 8-)
:-L :-) ;-)
:-X ::( :lol:
  Restliche Zeichen:

Code bestätigen:
(Spamschutz)
Geben Sie diese Zahlen in das nebenstehende Feld ein.  
  Code nicht lesbar?

 
 

Hauser Adrian 28.11.2012 - 11:32 Uhr          Homepage    Email    

Mein Privatauto (SAAB 9000 CSE), welches ich auch geschäftlich nutze, läuft nach entsprechender Anpassung wunderbar mit E85. Der Wagen läuft noch ruhiger und mit klar mehr Drehmoment, ausserdem reduziert sich der CO2 Ausstoss um 2/3 d.h. 89g/km !!! Dieser geniale AGRO Treibstoff ist deshalb viel Umweltfreundlicher als Benzin95!!!

Die negative Überraschung kam dann mit dem Winter, der Wagen hatte zusehends Mühe bei Kälte zu starten und nahm kaum Gas an, solange der Motor nicht mind. 10 Grad hatte. Nach dem ich die Ursache lange bei der Einspritzung oder der Benzinpumpe suchte lag es an einem anderen Ort. (Physikalisch bedingt, zündet Etahnol weniger gut als Benzin 95!)

Im Gegensatz zu Schweden, Finnland, Deutschland und Amerika, wo bei Temperaturen unter +10°C E70 verkauft wird, hatte mein Auto mit E85 natürlich die bekannten Kaltstartprobleme.

Auf Anraten von Ernst Sutter, mische ich beim Volltanken zusätzlich 10L B95 bei!!!
Das extra zugetankte Benzin95 löst dieses Problem dann sehr schnell, der Wagen startet und läuft nun auch bei Minustemperaturen super.

Deshalb möchte ich Anfragen, ob und ab wann auch bei Agrola geplant ist, im Winter auf E70 umzustellen. Es sollte ja nicht jeder Ethanol-Fahrer die gleiche Erfahrung machen müssen, auch für Transitfahrer wäre das ein Vorteil!!!

Kommentar:
Gut gemacht!
Auch ich habe in diese Richtung bei Agrola Herr Lehner interveniert. Da die Alcoswiss den E85 Vertrieb an eine Tochterfirma von Fenaco verkauft wird, besteht die Chance, dass diese Lösung auch bei uns über die Wintermonate nächstens angewendet wird.
tom 14.11.2012 - 11:37 Uhr              Email    

Seit 3 jahren tanke ich e85 in einen porsche cayenne 3.2l und bin mehr als zufrieden.
Ich bin damit schon über 80'000 km, problemlos, sommer und winter mit diesem Agro-Spritt E85 gefahren!

Einträge: 89 - Seiten: 1 2


www.E85-fahren.ch + www.E85-fahren.li © prospera consulting Ernst Sutter • realisation 2007-2011 erik.schiegg@gmail.com